Mediation



Begriff

Die Mediation ist ein freiwilliges, strukturiertes, außergerichtliches Verfahren zur Konfliktlösung.

Die beteiligten Konfliktparteien (Mediaten) erarbeiten sich - unter Vermittlung eines allparteilichen Dritten (Mediator) - eine für alle Seiten faire Win-Win-Lösung.

Im Vergleich zu Gerichtsprozessen fallen bei der Mediation sowohl die zeitliche Dauer wie auch die Höhe der Kosten geringer aus.

Ein weiterer Vorteil der Mediation liegt darin, dass sich alle Konfliktparteien zur Verschwiegenheit gegenüber der Öffentlichkeit verpflichten.



Einsatz

Das Verfahren der Mediation eignet sich zur Lösung unterschiedlicher Konflikte des täglichen Lebens. Typische Konfliktfelder, in denen Mediationen ihren Einsatz finden, sind u.a. folgende Bereiche:

- Schule und Hochschule,

- Familie und Nachbarschaft sowie

- Konflikte im beruflichen Umfeld.


Das Mediationsverfahren folgt dabei einem vorgegebenen Schema, das aus fünf Phasen besteht und von den Prinzipien der Mediation bestimmt wird.



Mediator

Mediationen werden von einem Mediator (Einzelmediation) oder mehreren Mediatoren (Co-Mediation) durchgeführt.

Die Anforderungen an eine qualifizierte Mediatorenausbildung leiten sich aus der ZMediatAusbV ab.



Qualifikation

Herr Martin Tradt, Inhaber von LBV Tradt, ist seit 2016 zertifizierter Mediator. Aufbauend auf seiner Weiterbildung zum Mediator (Uni of A. Sciences) an der Hochschule Wismar, die einen zeitlichen Umfang von insgesamt 200 Stunden hatte, bildet sich Herr Tradt regelmäßig (u.a. zum Thema Supervision) fort.

Herr Tradt hat sich in seiner Mediationstätigkeit insbes. auf die beiden Bereiche Konflikte an Schulen bzw. Konflikte an Hochschulen spezialisiert.

Auf Grund seiner langjährigen Lehrtätigkeiten an Schulen und Hochschulen kennt Herr Tradt sowohl das Umfeld wie auch die spezifischen Befindlichkeiten der Akteure dieser beiden Konfliktfelder.



Kosten

In einer Mediationsvereinbarung wird zu Beginn des Mediationsverfahrens ein zeitlicher und kostenmäßiger Rahmen vereinbart, der vom Auftraggeber (z.B. der Schule bzw. Hochschule) vorgegeben wird.

Da jedes Mediationsverfahren den individuellen Eigenarten der jeweiligen Konfliktsituation bzw. der Medianten Rechnung trägt, kann keine pauschale Aussage zum zeitlichen und kostenmäßigen Rahmen getroffen werden.

Für Ihren konkreten Fall können Sie gerne eine Anfrage an LBV Tradt senden.


Für Ihre Anfragen verwenden Sie bitte folgende Adresse: Mediation@LBV-Tradt.de


Anfahrt (Pdf-Datei)
Konflikt-Map Hochschule Schule LBV Tradt
9 Stufen der Konflikteskalation Glasl LBV Tradt
Mediation hilft Brücken zu bauen LBV Tradt
Prinzipien der Mediation LBV Tradt
Phasenmodell der Mediation LBV Tradt